2010 | 02

XTRA! 2010 | 02

XTRA! 2010 | 02

Cover: Kreativball 2010 (Show); Foto: © Klaus Peter Walser.

Coverstory: 18. Kreativball: Dolce Vita am Längenfeld.

Meinung: Leserbrief von Wolfgang Wilhelm.

16. Coverwahl – zweiter Aufruf: Mit XTRA! zum Life Ball 2010 und zum Kreativ Ball 2011.

► Helmut Graupner in aufRecht: Namens(verw)irrungen beim neuen Partnerschaftsgesetz.

► Robert Waloch in Zum Beispiel: WIR sind Österreich!

13. Regenbogenball: Ein Glücksfall in Schönbrunn.

Rosenball 2010: Glam Jam im Palais Auersperg.

Life Ball: Making of Style-Bible 2010 & Ausgefallene Kostüme gesucht.

► Rund um Tisch und Küche: Harriettes Küchenkastl am Buffet.

Gossip, Gossip: „ToyBoy“ – Klasch&Tratsch-Höhe- und Tiefpunkte im Internet.

Am Strich: „Unter Jockeys“ – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb.

Ausgeträumt am Wiener Eistraum: Hommage an Etienne Demel & Ein Stückerl Wien.

20 Jahre Heaven Vienna: Jubiläum in der Camera.

Fuera de Carta: Queer Film Nights are back im Top Kino!

Ladies Night & Souvenir: Kammerspiele gay-friendly

Prima La Musica: Der XTRA!-Kultur-Spaziergang.

Musen und Meister in der Opernloge von Robert Fontane.

Kultur-Splitter:
Uferlos –
das Queer-Festival in der Wiener Stadthalle; l[i]eben – uferlos und andersrum: Ausstellung im Volkskundemuseum Graz; Kontroversen – Justiz, Ethik und Fotografie: Ausstellung im KunstHausWien;Same Same But Different: Das Aids-Drama aus Kambodscha im Kino; Mike Supancic & Kay Ray beim Kulturbrunnen Fieberbrunn; Dirty im Kosmos-Theater.

Interessante Krimis für die kalte Jahreszeit:
Die Bärenkralle; Das Gebeinhaus; Der Thule-Code; Der Metzger geht fremd; Schwarztee; Ariel; Mörderischer Hurrikan; Narrentod; Nacht unter Tag; Zwillingsspiel; Closer, Kindspech; Ultimo; Tod durch Erinnern; Splitter; Sprengkraft; Anleitung zum Mord; Die Knochennäherin; Goldfasan.

Internationale Splitter und Meldungen:
Nordirland: What have you done, Mrs. Robinson? USA/Boston: Cosmopolitan-Centerfold wird Senator; Irland: Missbrauch 1; Deutschland: Missbrauch 2; London/Vatikan: Queen gegen Papst? Malaysia: Sodomie-Prozess Nr. 2; China/Deutschland: Pro und Kontra Gay; Argentinien: Gummiparagraphen-Gesetz; Deutschland 1: Vierfachmord in Eislingen; Deutschland 2: Kastration im Suff; Italien: David Beckham mal drei; New York: On Broadway…

Splitter & Meldungen aus Österreich:
Bundespräsident Heinz Fischer gay friendly; Strafverschärfung bei Diskriminierung; Kammer – schwul-lesbisch?; Diskriminierungsschutz in der Praxis; EP-Fallen? Grüne Polit-Realität; Schwule Wohnwelten; Lehrstuhl für Gender Medicine an der Uni Wien.

Community-News – Der XTRA!-Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
Café Cheri – Geburtstage & more; DDD – DragDivasDinner @ Alte Lampe; Neujahrsempfang der Grünen Andersrum; 21 Jahre Apollo City Sauna; Gayromeo Health Support wird drei Jahre alt; Mit XTRA! zum Pitbull-Clubbing im Tresor; DiversCity-Preisverleihung 2010; Sport Sauna: Boys-r-us; 30 Jahre Why Not – Part 1; Tuntenball im Grazer Congress.

Veranstaltungen:
Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (18. Februar – 21. März 2010).

XTRA!-Filmempfehlungen:
„Capote“: Montag, 8. März, 0.00 Uhr, ORF2.
„Tabu – Gohatto“: Donnerstag, 18. März, 20.15 Uhr, arte.

Alle relevanten Adressen in Wien und Umgebung!

Jede Menge Kleinanzeigen!

Und natürlich vieles, vieles mehr im neuen XTRA! 02/2010!

Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

XTRA! 02/2010 – DAS EDITORIAL:


Das „neue“ XTRA!

„Ich möchte zum neuen Layout des XTRA! gratulieren“, „dem Grafiker und der Redaktion Gratulation zum ersten neuen XTRA! 2010“, „das neue Erscheinungsbild gefällt mir, weiter so“ oder „ich hoffe, dass es noch viele weitere gute XTRA!-Ausgaben gibt“ – das sind nur einige schriftliche Reaktionen auf das neue XTRA!-Outfit, das durchwegs positive Reflexionen hervorrief: „besser lesbar“ bzw. „lesbarere Schriftgröße“ war da ebenso zu vernehmen wie „entstaubt“, „zeitgemäßer“, „übersichtlicher“ und vieles mehr; und das, obschon beim ersten Mal typographisch noch so einiges nicht passte und leider auch manche Daten von Szene-Events verlustig geraten waren. Wie auch immer, der konstruktive Zuspruch ist uns auch Ansporn, unseren Weg weiterzuverfolgen und auch hinkünftig Veränderungen im Sinne einer vielseitig ansprechenden Community-Zeitschrift zuzulassen; gut bleibt eben nur, wer immer besser wird!
Freude über das aufpolierte XTRA! gab es allerdings nicht allerorts: In einem handschriftlich in Blockbuchstaben gefertigten, etwa zwei Meter langen Aushang in der Rosa Lila Villa zeigte sich „eine Gruppe von Lesben“ „sehr enttäuscht über die Gestaltung“, insbesondere über die Bezeichnung „Gay Magazin“, über „2 Seiten Poppers.at, was in Österreich sowieso verboten ist“ sowie (sic!) darüber, dass es nun „keine Geschichten mehr von Etienne Demel“ gibt – um mit dem bedeutungsschwangeren Satz zu enden: „Wir hoffen, dass für uns Lesben auch einmal eineR eine Idee hat!“ Nun, vielleicht findet sich unter unseren Lesern ja jemand, der im XTRA! eine Lesbenseite gestalten möchte…?!

Die Redaktion