2010 | 06

XTRA! 2010 | 06

XTRA! 2010 | 06

Cover: Akos Piros; Foto: © Klaus Peter Walser (www.kpwalser.com)

Coverstory: Porno-Darsteller Akos Piros im Gespräch mit XTRA!

Rainbow Pride Bratislava 2010: Aller Anfang ist schwer…

Gossip, Gossip: Vom Ballesterer zum Cover-Model – Internet-Tratsch zur Fußball-WM in Südafrika.

► Robert Waloch in Zum Beispiel: Ex oriente – ? – IRA! Gay-Prides in Europa.

► Helmut Graupner in aufRecht: Erwachsen und doch nicht alt genug – Binationale Paare & EP.

Das QWien-Archiv: Damit nichts verloren geht!

LesBiSchwule Gesundheit: MSM-Prävention in Österreich.

► Rund um Tisch und Küche: „Die Erdbeeren“ in Harriettes Küchenkastl.

A Capital Affair im Vienna’s English Theatre.

Gesprochen und gesungen: Der XTRA!-Kultur-Spaziergang.

Die Opernloge von Robert Fontane: Neues vom CD- und DVD-Markt.

It’s a kind of magic: 12. Wiener BärenKongress.

Vienna Pride: Veranstaltungsschwerpunkt im Ricky-Imperium.

Am Strich: „Gold & Gelb“ – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb.

Reinthalers Bücherecke: Buchempfehlungen für Leseratten
Punkrock Heartland; Die schnelle Küche; Im Namen der Republik; Abseitsfalle; Acht!; Janus; Mein bestes Stück; Odessa-Komplott; Hans und Hedi; Wien im Mittelalter; Spartacus 2010; Vintage T-Shirts; Bullenbeißer; Mucho Macho.

Internationale Splitter und Meldungen:
E: NaNaNa, Kylie…; F: Idaho Day; P: Homo-Ehe; D: Rückzug; D: Opapa Wolfgang Joop; IRL: Brother; USA: Marc Jacobs Re-united?; USA: Cynthia Nixon United!; USA: Lesben-Weihe; USA: Mirror, Mirror; ET: No, Sir Elton!; Malawi: Gnade.

Splitter & Meldungen aus Österreich:
Homo-Netzwerke; EP für Heteros?; Pride-Girls & Pride-Boys gesucht; Mit auf der Couch; Nichtraucherschutz in der Szene; Traumhochzeit in Schloss Eggenberg; Letzte Life Ball-Tickets; Empörender Übergriff im MQ; Emis 2010.

Community-News – Der XTRA!-Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
Erwin Steininger live!; Life Ball-Partys @ Volksgarten; Wachablöse im Felixx; Rifugio: Frühschoppen-HalliGalli!; Gugg – das neue HOSI-Zentrum; Breaking BaKul-News; Meet Master Patrick im Versteck; Café Savoy: Ober, zahlen! Sling ist sex!

Veranstaltungen:
Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (10. Juni — 18. Juli 2010).

Termine TV + Movie:
Interessante Fernseh-Hinweise für den Erscheinungszeitraum (10. Juni — 18. Juli 2010).

XTRA!-Filmempfehlungen:
„Das Gesetz der Begierde“: Mittwoch, 16. Juni, 00.50 Uhr, ARD.
„Brokeback Mountain“: Donnerstag, 17. Juni, 21.45 Uhr, ARD.
„O Fantasma“: Freitag, 25. Juni, 0.25 Uhr, arte.
„Die Todesgöttin des Liebescamps“: Freitag, 9. Juli, 0.40 Uhr, arte.

Alle relevanten Adressen in Wien und Umgebung!

Jede Menge Kleinanzeigen!

Und natürlich vieles, vieles mehr im neuen XTRA! 06/2010!

XTRA! 06/2010 – ab 10. Juni 2010 überall präsent!

Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

XTRA! 06/2010 – DAS EDITORIAL:


Nur 50 km weiter…

Im Irak häufen sich Übergriffe auf gleichgeschlechtlich orientierte Menschen; und während in Ägypten Schwule wenigstens „nur“ im Gefängnis landen, warten im Iran gesetzlich angeordnet Kräne mit Schlingen auf sie. In Malawi steht auf Homosexualität ebenfalls die Todesstrafe – erst der Intention der UNO war es kürzlich zu danken, dass zwei „Partner“ (vorübergehend) wieder enthaftet wurden. Und die Situation in vielen anderen fernen Ländern sieht für Lesben und Schwule auch nicht gerade rosig aus. Aber so weit braucht man sich gar nicht aus dem Fenster zu lehnen: In Tel Aviv forderte 2009 ein homophobes Attentat Tote und Verletzte; in Kopenhagen wurden beim Gay-Festival „World Outgames“ drei Schwule krankenhausreif geprügelt; in Moskau waren es bei der Pride-Kundgebung im Umfeld des Songcontests sicher mehr, denn da prügelte ja die Polizei. Aus Italien wurden aus diversen Städten einschlägige Gewalttaten gemeldet; in Deutschland mehren sich Angriffe auf Homosexuelle seitens schwulenfeindlicher muslimischer Männer; und Großalarm herrscht stets vor dem Budapest Pride, seit Jahren Ziel- und Angriffspunkt aggressiver Neonazis; heuer angesichts einer ganzen Pride-Woche im Juli wohl ganz besonders! Gewalt also gegen Gays, wohin man schaut…

Lediglich Österreich dürfte dahingehend bislang so etwas wie eine „Insel der Seligen“ darstellen: Die Regenbogenparade verläuft seit 1996 ohne Zwischenfälle – auch die 15. Auflage am 3. Juli wird da wohl keine Ausnahme bilden: Die einzigen Leichen, die hierzulande zu beklagen sind, sind die Alkoholleichen – denn „bei uns“ kann ja gar nichts passieren… Doch nur 50 km von Wien entfernt waren Lesben und Schwule am 22. Mai beim 1. Gay-Pride in Bratislava massiven Angriffen von Skins ausgesetzt, TeilnehmerInnen wurden sogar mit Steinen beworfen, und der Umzug selbst musste abgesagt und auf zwei Kundgebungen beschränkt werden – wie gesagt: Nur 50 km vor den Toren Wiens! Keine Frage: Der Rechtsruck in Europa wird (samt all seinen homophoben Intentionen) à la longue auch vor Österreich (siehe etwa die Landtagswahl im Burgenland am 30. Mai) und Wien (wo die Wahlen noch vor der Tür stehen) nicht Halt machen; und wie erst unlängst eine brutale homophobe Attacke im MQ unterstrich, sollte sohin gesehen auch niemand negieren wollen, dass Inseln auch nur Atolle sein und daher durchaus wieder verschwinden können…

Die Redaktion