2011 | 05

XTRA! 2011 | 05

XTRA! 2011 | 05

Cover: Oscar Loya; (Foto: © Ingo Brack)

Coverstory: Vienna Pride 2011

Vienna Pride 2011: Pride Village, Pride Parties, Pride Show & Regenbogenparade

identities 2011: Modegötter, Machos und Männer in der Sauna beim Wiener Queer Film Festival

► Helmut Graupner in aufRecht: Ende des Fortpflanzungsverbotes für Lesben

► Robert Waloch in Zum Beispiel: Men Only?! Praktisch nirgends…

Gossip, Gossip: Macho, Macho: Internet-Tratsch zu Mark Wahlbergs 40er

► Rund um Tisch und Küche: „Kärntner Mitbringsel“ in Harriettes Küchenkastl

► Schwerpunkt Bundesländer: Nightlife unterm Lindwurm

Ein Knef-Konzert: Tim Fischer singt Hildegard Knef

Prioritäten: Der XTRA!-Kultur-Spaziergang

Die Opernloge von Robert Fontane: Neues vom CD- und DVD-Markt

Am Strich: „Föhn-Attacke“ – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb

Der XTRA!-Bücherschrank – Interessante Bücher für Leseratten:
Meine Glückssterne; Fever; Invertito – Jahrbuch für die Geschichte der Homosexualitäten; Zwischen den Geschlechtern; Seitenwechsel; Verruchtes Berlin; Das Leben, von dem sie träumten; Love in the City; Seelenschacher; Wien – Ein Begleiter zu neuer Landschaftsarchitektur; Gartengestaltung – das große Handbuch; Gesegnete Mahlzeit!

Internationale Splitter und Meldungen:
US: Edgar oder Mary (Hoover)?; US: Prosit bei ungewöhnlicher „Samenspende“; IS: Endlich! Die Penissammlung ist komplett; GB: Konkurrenzlos: die „nackten“ Song Contestler „Blue“; BE: Missbrauch durch Kirchenmänner; DE: Game over für Gay Games Cologne 2011; DE: Texte gesucht fürs „Schwule Auge“; CZ: Auch das noch – pikante Ausgrabungen; RU: L’art pour l’art: Penis auf der Zugbrücke; RU: Zeit war’s und wird’s für die Gay-Pride in Moskau; IN: Nein, das nicht: angebliche sexuelle Vorlieben von Mahatma Gandhi; MY: Charaktersache: „Erziehungscamp“ für „weibisch wirkende“ Teenager.

Splitter & Meldungen aus Österreich:
Klerikales Stalking; Exegese zum Thema Kirchen und Homosexualität; Gute Frage: „Was tun gegen homophobe und transphobe Gewalt?“; Angebot & Nachfrage: ein Bordell für Frauen in Wien?; Fette Jahre bei MaleDiva; Offene Tür im Aids Hilfe Haus; IDAHO-Night am Badeschiff; XTRA!-Team @ Vienna City Marathon 2011.

Community-News – Der XTRA!-Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
6. LSBT-Straßenfest @ Mariahilf; Miss Candys 25er @ Camera Club; Trashmania @ Fledermaus; 13. Koninginnedag @ Hard On; Gay-Time @ Babalu; Quiz-Abende @ Cheri; Jungle Fever @ Why Not; Schnapsturnier @ Rifugio; Roter Stern & Song Contest @ Schik; Frühling @ Mango Bar; Song Contest @ Felixx; Wieder Dates @ Date?

Veranstaltungen:
Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (12. Mai – 12. Juni 2011)
Neu seit Jänner 2011: Regelmäßige, wöchentliche Termine kompiliert

Termine TV + Movie:
Interessante Fernseh-Hinweise für den Erscheinungszeitraum (12. Mai – 12. Juni 2011)

XTRA!-TV- und Filmempfehlungen:
„Fickende Fische“: Sonntag, 22. Mai 2011, 23.59 Uhr, ARD.
„Das Fest“ & „Wir sind nicht die Einzigen“: Dienstag, 24. Mai 2011, ab 20.15 Uhr, 3sat.
„Transamerica“: Dienstag, 24. Mai 2011, 23.59 Uhr, ORF2.
„Tödliches Schweigen“: Mittwoch, 25. Mai 2011, 22.25 Uhr, 3sat.

Alle relevanten Adressen in Wien und Umgebung!

Alle relevanten Adressen aus den Bundesländern!

Jede Menge Kleinanzeigen!

Und natürlich vieles, vieles mehr im neuen XTRA! 05/2011!

XTRA! 05/2011 – ab 12. Mai überall präsent!

Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

XTRA! 05/2011 – DAS EDITORIAL:

Schwarze Schafe… 

ÖVP-Vorsitzender, Vizekanzler und Finanzminister Josef Pröll musste am 13. April 2011 aus gesundheitlichen Gründen sein (politisches) Handtuch werfen; wenige Tage später stand die neuformierte VP-Regierungsriege fest: Johanna Mikl-Leitner, bisher Landesrätin in (Erwin-)Pröll-Country, wurde also Nachfolgerin von Maria-Theresia Fekter im Innenministerium. Mit ihrem Namen sind auch Erinnerungen an Josef Prölls Perspektivengruppen verbunden, sie war für „Familie und Kinder“ zuständig. Als am 1. Oktober 2007 in der VIP-Lounge des Ernst-Happel-Stadions die Ergebnisse vorgelegt wurden, teilte der damalige Vizekanzler Willi Molterer den mehr als tausend Anwesenden sichtlich erregt mit, die Resultate seien der klare Auftrag zur Umsetzung. Solche perspektivische Arbeit hatte es auch für eine mögliche Eintragung der EP auf dem Standesamt gegeben: Bis auf einen „Steinernen Gast“ auf der Ehrentribüne war alles von Willis Pro-Einsatz begeistert… Dass aus dem Standesamt aber nichts wurde, zeigte die ÖVP-Realität!
Michael Spindelegger, bisher Außenminister, bekam nun nach Josef Prölls Rückzug auch dessen Amt als Vizekanzler. Und auch mit seinem Namen sind Erinnerungen an Josef Prölls Visionen verbunden – unter dem Motto: Die Rache des Journalisten ist das Archiv! Am 29. April 2008 beantwortete er im „Presse“-Interview die Frage nach seiner Meinung zum Standesamt so: „Nein. Mir wäre eine andere Variante lieber. Weil am Standesamt der Eindruck erweckt wird, es sei eine Ehe. Es ist aber keine Ehe. Und es ist ja so, dass am Standesamt zur schönen Jahreszeit sehr gerne geheiratet wird – das führt automatisch zum Kontakt zwischen hetero- und homosexuellen Paaren. Ob das so gut ist, sei dahingestellt.“
Dass es bei den Schwarzen aber nicht nur Schafe gibt, zeigt uns der zuvor bereits erwähnte „Steinerne Gast“ – der kuschelt nun zwar im Schafspelz, ist aber immer noch ein Wolf: nomen est omen! Im Nationalrat schweigt er vor sich hin, es fehlen ihm noch Jahre zur Pension nach altem Modell. Allein von den mageren Pfründen, die er aus seiner Aufsichtsratposition beim deutschen (Atom-)Stromkonzern RWE bezieht, ließe sich kein beschaulicher Lebensabend mit meditativen Ausflügen nach Tibet gestalten. Wenn schon Einschränkungen, dann in bewährt katholischer Version: Exerzitien im Kloster, wo – bei Kerzenlicht? – auch strikt gegen Atomstrom in Österreich gewettert wird…Die Redaktion