2011 | 06

XTRA! 2011 | 06

XTRA! 2011 | 06

Cover: Life Ball 2011 (Foto: © Klaus Peter Walser – www.x-posed.at)

Coverstory: Life Ball 2011: Reportagen, Eindrücke & Fotos

Life Ball 2011: 1,9 Mio. Euro beim Aids Charity-Event des Jahres!

► Robert Waloch in Zum Beispiel: Kinkerlitzchen? Presse-Termine & Podiums-Diskussionen.

LesBiSchwule Gesundheit: Thema HIV – eine Informationsveranstaltung.

► Helmut Graupner in aufRecht: Strafen für Freier in Wien.

Gossip, Gossip: The Boys in the Band: Boys & Bands beim Eurovision Song Contest 2011!

Best- oder Rest-Seller: Der XTRA!-Kultur-Spaziergang

Die Opernloge von Robert Fontane: Neues vom CD- und DVD-Markt

Am Strich: „Cash ist geil!“ – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb

Vampbears in Vienna – Last but not least: Der WienerBärenKongress 2011

Der XTRA!-Bücherschrank – Interessante Bücher für Leseratten:
Schwul-Lesbische Sichtbarkeit; Queere Bündnisse und Antikriegspolitik; Was von Liebe übrig bleibt; Stadt der Schmerzen; Reigen des Todes; Seelenwanderung; Bärensommer; Wintermond; Freispruch; GartenReiseführer; Body Art; 99 Genüsse, die man nicht kaufen kann.

Internationale Splitter und Meldungen:
US: Happy Birthday; US: The Male Nudes; US: Woodstock schuld? BR: Good & bad News; IT: Niente patente; FR: Sodomie = ?; LU: Gegen Hamburg; DE: Mahnen und gedenken!; RU: Wieder NJET zum Pride…

Splitter & Meldungen aus Österreich:
Senioren-WG für Männer; War’s der Rathausmann?; Sorry, gayösterreich.at; Pressespiegel 1; Pressespiegel 2; Nicht per Storch; Nachhilfe für Lehrer; 2. meritus-Untenehmenspreis; Toter bei Gay-SM-Party in Linz…

Community-News – Der XTRA!-Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
Zwei Jahre Christian @ BaKul; Make Your Date @ Date again; Alte Lampe „en musique“, Schwul-lesbische Uniführungen; Pink Lake am anderen Ufer; WAStutWASt zur Vienna Pride?; Tuntathlon 2011; Paradenkalender @ Ricky-Imperium; Check Deinen Status @ AHW & Hard On; Letzte Meldung: Pride Boat 2011 erst im September!

Veranstaltungen:
Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (16. Juni – 17. Juli 2011).
Neu seit Jänner 2011: Regelmäßige, wöchentliche Termine kompiliert!

Termine TV + Movie:
Interessante Fernseh-Hinweise für den Erscheinungszeitraum (16. Juni – 17. Juli 2011).

XTRA!-TV- und Filmempfehlungen:
„Mama, ich bin schwul“: Freitag, 17. Juni 2011, 12.30 Uhr, 3sat.
„Speedway Junkie“: Montag, 20. Juni, 02.05 Uhr, VOX.
„Eine Frau für zwei“: Dienstag, 21. Juni 2011, 01.30 Uhr, ARD.
„Shortbus“: Mittwoch, 22. Juni 2011, 23.35 Uhr, Arte.
„Stage Beauty“: Freitag, 24. Juni 2011, 22.25 Uhr & Sonntag, 26. Juni, 02.55 Uhr, 3sat.
„Evet, ich will!“: Montag, 27. Juni 2011, 22.45 Uhr, ARD.

Alle relevanten Adressen in Wien und Umgebung!

Vier Seiten Jus Amandi-Beiheftung!

Jede Menge Kleinanzeigen!

Und natürlich vieles, vieles mehr im neuen XTRA! 06/2011!

XTRA! 06/2011 – ab 9. Juni überall präsent!

Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

XTRA! 06/2011 – DAS EDITORIAL:

Gay Anthems 

Die letzten Monate bescherten der Community zahlreiche interessante Momente: Elf Wochen etwa hielten auf ORF1 die „Dancing Stars“ auch deswegen in Atem, weil mit Alfons Haider und Vadim Garbuzov im 6. Aufguss erstmals ein Männerpaar am Start war; die beiden bescherten offenbar dermaßen tolle Quoten, dass ihr Ausscheiden erst in der vorletzten Folge und somit als Viertplatzierte verantwortbar schien – das Finale am 27. Mai (mit Astrid Wirtenberger und Balazs Ekker am Siegespodest) wollte sich dann ohnedies niemand entgehen lassen…
Ein weiteres Highlight brachte der Song Contest in Düsseldorf: Nadine Beiler führte Österreich nach achtjähriger Final-Absenz und vier Jahren selbst auferlegtem Exil mit „The Secret is Love“ am 12. Mai stimmgewaltig zwar ins Finale, belegte bei diesem am 14. Mai jedoch lediglich den 18. Rang – was für Österreich aber immerhin einen Fixplatz für 2012 (in Aserbeidschan!) bedeutet…
Nadine Beiler zählte eine Woche später auch zu den zahlreichen AkteurInnen beim 19. Life Ball-Event vor dem und im Wiener Rathaus, wo diesmal das Wetter wieder ein Einsehen hatte und die Eröffnung daher episch-breit, die Eröffnungsreden episch-langatmig und die Fashion-Show von „Dsquared2“ (leider) extrem kurz und bündig gestaltet waren. Was soll’s, der Scheck (Reinerlös ca. EUR 1,9 Mio.) heiligt bekanntlich alle Mittel – und verleitet allseits zu diplomatischem Schweigen…
Und abseits zahlloser attraktiver Sport-Events ist mit dem 13. WienerBärenKongress (1. – 5. Juni) inzwischen auch der Wiener Höhepunkt für all jene schon wieder Vergangenheit, die alles etwas gemächlicher, runder, lukullischer und entspannter angehen wollen…
Ein Höhepunkt wartet aber noch: Die 16. Regenbogenparade am 18. Juni 2011, die ab 15.00 Uhr diesmal in Fahrtrichtung vom Schottentor über den Kai zum Rathausplatz führt; dort wartet ab dem Vormittag auch schon das „Pride-Village“, das in den Tagen zuvor (14. – 17. Juni) in unmittelbarer Naschmarkt-Nähe in einer Art „Zeltstadt“ sein mannigfaltiges Programm bietet. In Wien international „mithalten“ zu können, scheint zwar allerorts stets ein großes Anliegen, ebenso aber auch stets ein schwieriges Unterfangen – Wien ist eben anders…
Daher wünschen wir an dieser Stelle allen Verantwortlichen viel Erfolg für Vienna Pride & Parade & Events 2011; Conclusio: Show Your Face!Die Redaktion