2012 | 285

XTRA! 2012 | 285

XTRA! 2012 | 285

Cover: 20 Jahre XTRA! (Gestaltung: Klaus Peter Walser)

Coverstory: Editorial: 1992…

► Robert Waloch in Zum Beispiel: Namen? Schall & Rauch!

► Helmut Graupner in aufRecht: Legale Leihmutterschaft

Tim Fischer im Gespräch mit XTRA!: „Ich bin schon geoutet auf die Welt gekommen…“

Fools for Love @ PALAZZO: XTRA! & Fans im Palast von Lebenslust & Sinnesfreude

Westernhagen live 2012 und erstmals in Wien!

LesBiSchwule & TransGender Gesundheit: Magersucht & Adonis-Komplex

Together 2012: 15 Jahre Aids Hilfe Haus & 25 Jahre Welt Aids Tag

► Rund um Tisch und Küche: Das Menü zum Weihnachtsfest

Gossip, Gossip: Helmut Berger – Ein Leben in Bildern?

ebab geht neue Wege mit der neuen, verbesserten Website

Wien_Musik: Der XTRA!-Kulturspaziergang

Nackt – aber nicht nur…: Der XTRA!-Museumsrundgang

Am___Strich: Top : Bottom? – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb

Orgia Epikurea – Zum 14. Mal

Der XTRA!-Bücherschrank – Empfehlungen für Leseratten:
Auf d’Nacht, Herr Direktor!; Bullenklöten; Der Tempel; Staatsgewalt; Mit eigenen Augen; Süße Küche

Internationale Splitter und Meldungen:
US: Wahlergebnisse; US: Gay reality; US: Nudisten ’raus; US: Monster?; US: Kampfhähne; US: Nackte Wahrheit; US/SE: Enthüllungen; GB: Grotesk; DE: Vorwürfe; DE: Rodelfreuden; FR: Pourquoi NON?; ES: SI!; ES: Olé!; MT: Glaubensfragen; RU: Abgeblitzt

Österreich-Splitter
Reli à la ???; Kreuzweise; Gescheitert; Peter Kern; Im Aufwind; Queere migrantische Filmtage; Ganz schön was?; 20 Jahre Aids Life; 25 Jahre Welt Aids Tag; Fünf Jahre „This human World“; Acht Jahre agpro-Förderpreis; Drei Jahre „DiversCity“; Balkans next Topmodel

Community-News:
30 Jahre Rosa Lila Villa; Fünf Jahre Cheri; Geburtstag im BaKul; Hard On-News; Welt Aids Tag; Verwunschen & verzaubert; Schwule (Salzburger) Tradition

Veranstaltungen:
Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (13. Dezember 2012 – 20. Jänner 2013)
Regelmäßige, wöchentliche Termine übersichtlich kompiliert

Termine TV + Movie:
Interessante Fernseh-Hinweise für den Erscheinungszeitraum (13. Dezember 2012 – 20. Jänner 2013)

XTRA!-TV- und Filmempfehlungen:
„Mutig in die neuen Zeiten“ (1–3): Sa, 15. Dezember 2012, 00.55 Uhr, 3Sat
„Das Bildnis des Dorian Gray“: Mo, 17. Dezember 2012, 00.05 Uhr, ARD
„An Englishman in New York“: So, 23. Dezember 2012, 04.45 Uhr, 3Sat
„Mann im Bad – Tagebuch einer schwulen Liebe“: So, 13. Jänner 2013, 23.05 Uhr, 3Sat
„A Single Man“: So, 13. Jänner 2013, 23.30 Uhr, ARD

Alle relevanten Adressen in Wien und Umgebung!

Zahlreiche Klein- und Kontaktanzeigen!

Und natürlich vieles, vieles mehr im neuen XTRA! 285!

Vier Seiten Jus Amandi-Beiheftung!

XTRA! 285 – ab 13. Dezember 2012 überall präsent!

Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

XTRA! 285/2012 – DAS EDITORIAL:


1992…

1992 feierte die Rosa Lila Villa bereits ihr zehnjähriges Bestehen.
1992 verloren Aids Hilfe & HOSI mit Reinhard Brandstätter und Michael Handl zwei wichtige Vorkämpfer.
1992 konstituierte sich Aids Life in Vorbereitung auf den ersten Life Ball im Frühjahr 1993.
1992 wurde in Wien mit Fackelzug & Gottesdienst zum ersten Mal der Welt Aids Tag begangen.
1992 überraschte ORF-Moderator Günther Tolar mit frontalem Going Public.
1992 fiel jedoch auch der Startschuss für XTRA!

Ursprünglich zweiwöchentlich als Kommunikations-Plattform von der und für die Community konzipiert, konnten auch an XTRA! 20 Jahre nicht spurlos vorüberziehen: Nach dem ersten Jahr in S/W-Aufmachung gab es ab Herbst 1993 färbige Titelseiten; mit 1997 erfolgte die Umstellung auf monatlichen Erscheinungs-Rhythmus, ab Herbst 2000 erschien XTRA! auch im Innenteil färbig, und mit Frühjahr 2006 war schließlich durchgehend der Vierfarb-Druck angesagt.
Obschon bereits Anfang 1997 via Internet-Ebenen per „Kas-Sandra“-Rufen die Einstellung von XTRA! „ohne seinen 5. Geburtstag erreicht zu haben“ verkündet wurde, besteht XTRA! nach wie vor als mittlerweile einziges verlässlich erscheinendes Community-Print-Medium und hat damit alle Trittbrettfahrer, die in dieser Zeit auf die Erfolgsschiene aufspringen wollten, überdauert. Und wir müssen unsere „Mitanbeiter“ weiterhin beunruhigen: Auch 2013 wird es so sein!
Zahllose Menschen & Faktoren haben Anteil am XTRA!-Erfolg: Manchmal sind Freundschaften geschlossen worden, manchmal in die Brüche gegangen; manchmal haben sich Perspektiven verändert, manchmal sind Perspektiven erst erkennbar geworden; manche Wege haben zu uns geführt, manche von uns weg, und einige auch wieder zu uns zurück. Somit gilt unser Dank auch allen Personen, die in all den Jahren jemals in irgendeiner Form an der Realisierung auch nur eines einzigen Heftes mitbeteiligt waren.
Doch bei aller Wehmut darüber, wie schnell diese Zeit verflogen und was da so alles passiert ist, freuen wir uns dennoch natürlich über 20 erfolgreiche Jahre Printmedien-Präsenz – und auf die 21. Saison als Österreichs größtes Gay-Magazin! Denn Verdienste in der Vergangenheit zählen bekanntlich wenig ohne Blickwinkel auf die Zukunft – sohin gesehen wünschen wir euch und uns allen schöne Feiertage & Prosit 2013 und freuen uns auf ein Wiedersehen mit XTRA! 286 am 17. Jänner!

Die Redaktion