2013 | 293

XTRA! 2013 | 293

XTRA! 2013 | 293

Cover: World Outgames 2013 (Foto: © Harald Frimmel – www.x-posed.at)

Coverstory: World Outgames in Antwerpen

World Outgames 2013 – Österreichs erfolgreiche SportlerInnen

Gay-Destination Flandern:Antwerpen, die Stadt an der Schelde

► Robert Waloch in Zum Beispiel…: Pöse, pöse Homo-Ehe

► Helmut Graupner in aufRecht: Auf Umwegen aufs Standesamt

Begleitete Gruppen @ Courage:
Young*Trans; Trans*Identities; Sappho; Oase; Young*Queer; Trans*Family

Gossip, Gossip: Heiteres Beruferaten – Internet-Tratsch zum Thema

Nackte Männer auf der Leinwand: Der Maler Michael Rutz im Porträt

► Rund um Tisch und Küche:Antwerpener Spezialitäten in Harriettes Küchenkastl

Festspiele : Festival: Der XTRA!-Kulturspaziergang

Die Opernloge: Neues vom CD- & DVD-Markt

Am Strich: Aftermieter – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb

Rosa Wiesn Special Offer für XTRA!-LeserInnen!

Kultur-Splitter:
Erika Pluhar bei 40 Grad!; Godot auf der Rollbahn; Alexander Georg – Homosexy; Talestri @ Kosmos-Theater; Buskers Festival Wien 2013; Salam.Orient 2013

Interessante Filme auf DVD:Gayby; Lost in Paradise; Yossi: A Perfect Ending; Flüchtige BlickeDer XTRA!-Bücherschrank – Leichte Sommerkost für Leseratten:Endstation Wirklichkeit; Der Dieb; Steife Brise auf Hoher See; Hetenjungen umgepolt; Schatten eines Engels; Nichts bleibt, wie es ist; Liebling der Götter; Big Things – A Novel; Schneeherz; Der Schichtleiter

Internationale Splitter und Meldungen:
US: Danger-ous; US: Bradley = Chelsea; US: Barefoot; US: Großmütterlein (& Justin Biber); US/GB: No Queen! GB: Gut Ding; GB: Defamation?; FR: Quinquagénaire; FR: Blinder Alarm; ME: Seaside Parade; LT: Baltic Pride Parade; RU: Zahnlos kritisch; NZ: Nr. 14 weltweit

Österreich-Splitter & Community-News
Interessant?; Trennungen; Amtsräume?; Stiefkindadoption; Gottes Plan; Schwarze Werte; Freundschaft; Salsa4Gay; Gleichberechtigt leben und lieben; Heißer Herbst im Hard On; 15 Jahre WASt; Gay-Tantra bei Wels; Let’s Dance For Life 2013

Veranstaltungen:
Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (05. September – 13. Oktober 2013)
Regelmäßige wöchentliche Termine übersichtlich kompiliert!
(Terminerfassung in ausschließlicher Eigenverantwortung der Veranstalter!)

Termine TV & Movie:
Interessante Fernseh-Hinweise für den Erscheinungszeitraum (05. September – 13. Oktober 2013)

XTRA!-TV- und Filmempfehlungen:
„Die 1000 Gesichter des Rosa von P.“: Dienstag, 17. September, ab 22.20 Uhr, 3Sat
„Mein bester Freund“: Mittwoch, 18. September, 00.50 Uhr, ARD
„Tödliches Schweigen“: Freitag, 20. September, 23.59 Uhr, MDR
„scobel: Riskanter Sex“: Donnerstag, 26. September, 21.00 Uhr, 3Sat

Alle relevanten Adressen in Wien und Umgebung!

Zahlreiche Klein- und Kontaktanzeigen!

Vier Seiten Jus Amandi-Beiheftung!

Und natürlich vieles, vieles mehr im neuen XTRA! 293!

XTRA! 293 – ab 5. September 2013 überall präsent!

Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

XTRA! 293/2013 – DAS EDITORIAL:


Qual der Wahl…

Am Sonntag, dem 29. September 2013, steht die 25. Nationalratswahl in Österreich auf dem Kalender; zahlreiche Parteien buhlen dabei um die Gunst der WählerInnenschaft und um den Einzug ins Parlament: Österreichweit kandidieren diesmal neben den bekannten und im Parlament vertretenen Parteien – SPÖ (Sozialdemokratische Partei Österreichs), ÖVP (Österreichische Volkspartei), FPÖ (Freiheitliche Partei Österreichs), BZÖ (BZÖ – Liste Josef Bucher) und GRÜNE (Die Grünen – Die Grüne Alternative) – noch KPÖ (Kommunistische Partei Österreichs), NEOS (NEOS – Das Neue Österreich und Liberales Forum), PIRAT (Piratenpartei Österreichs) und FRANK (Liste Frank Stronach), regional treten auch CPÖ (Christliche Partei Österreichs / Burgenland, Oberösterreich, Steiermark u. Vorarlberg) WANDL (Der Wandel / Wien u. Oberösterreich), EUAUS (EU-Austrittspartei / Vorarlberg) M (Männerpartei / Vorarlberg) und SLP (Sozialistische Linkspartei / Wien) an.

Allein in Wien kann man also zwischen elf, in Vorarlberg gar zwischen zwölf Parteien wählen – was angesichts diverser Programme und Perspektiven auch aus LGBT-Sicht nicht einfach ist: Halten die uns eher gewogenen Parteien SPÖ und GRÜNE, was sie uns (und wir uns von ihnen) versprechen bzw. welche Zugeständnisse machen sie im Koalitionsfall? Was ist von der ÖVP und der von einem ihrer Aktivisten mitgetragenen Initiative „Es wird besser“ zu erwarten? „Liebe deine Nächsten“ verlautet die FPÖ und betont dabei, dass dies für sie „unsere Österreicher“ seien – auch die lesbischen und schwulen? Dass das BZÖ auf seiner Bundesliste keinen Platz mehr für Ewald Stadler gefunden hat, ist zwar erfreulich, wird aber dadurch entwertet, dass der schwule & verpartnerte Gerald Grosz (wie übrigens auch Stefan Petzner) ebenfalls auf der Liste fehlt. Und dass sich FRANK eher verschlossen-diplomatisch zu Community-Themen äußerst, liegt in der Natur der Dinge – da ist die Position der CPÖ schon wesentlich eindeutiger… Wie aufgeschlossen verhalten sich andere Kleinparteien unseren Themen gegenüber, und haben sie überhaupt eine Chance auf den Einzug in den Nationalrat? Jedenfalls nur, wenn man sie ihnen auch gibt!

Alles in allem zumindest eine diffizile Entscheidung, die da bis zum bzw. am 29. September 2013 auf uns zukommt – doch wie auch immer sie ausfallen mag: Nichtwählen ist in keinem Fall eine gebotene Alternative!

Die Redaktion