2016 | 321

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE:

► Cover: Dr. Horst Schalk & Dr. Karl Heinz Pichler (Guido Hadt | www.fotoalbum-guidohadt.at)

► Coverstory: Zu Besuch bei Dr. Horst Schalk & Dr. Karl Heinz Pichler und ihrem Team

► Goldene Conchita: Die Ergebnisse der 22. XTRA!-Coverwahl

► 20 Jahre Irmgard Knef: Ulrich Michael Heissig im Interview mit XTRA!

► Robert Waloch in Zum Beispiel: Bios + Graphein = Lesestoff

► Helmut Graupner in aufRecht: Vorsorgevollmacht

► Junge Schwule erschnüffeln das „Puppy“-Leben: Petplay – eine Form von Sexspielen

► Beyond The Sea: Eindrücke vom 27. Grazer Tuntenball

► Leatherpride: „The Celebration of Fetish“ in Antwerpen

► Pink Lake 2016: Das 9. Festival am Wörthersee

► Koninginnedag 2016: 20 Jahre Königinnentag in Wien

► The Wash: Die Macher des Resident DJ Friday im Hard On

► Am Strich: Fensterln – im 4. Stock! Geschichten, die das Szene-Leben schrieb

► Gossip, Gossip: Männer sind (wie) Tiere – Internet-Tratsch zum Thema

► Beautiful Thing: Werner Sobotka inszeniert die österreichische Erstaufführung

► Pride – Ein Theaterstück: Möchtest du je heiraten? Wie wär’s, wenn es dir nicht erlaubt wäre?

► Wiesen im Keller: Über den Sinn des Lebens und sinnliche Freuden

► Feste Feiern (1): Der XTRA!-Museumsrundgang

► Kulturelles Fasten-Menü: Der XTRA!-Kulturspaziergang

► Die Opernloge: Neues vom CD- und DVD-Markt

► In memoriam Guido Westerwelle (1961 – 2016)

► Vorstadtweiber: Buchpräsentation anlässlich des Starts der 2. Staffel

► Internationale Splitter und Meldungen
US: Aroused?; US: Under Control; GB: Beyond limits?; DE: Caritas!; DE: Misericordia; DE: Doppel-Moralist; FR: Herz, Schmerz, etc.; IT: Restato al palo; SG: Zensur!; ID: Emojis; PH: Gürtellinie; AU: xXx-large; AU/VA: Scandalous!

► Österreich-Splitter & Community-News
Nur (?) Taxler-Probleme; Adoption; Sex & Crime; Julian Schneyder; Eds Extrawurst; Apollonischer Geburtstags-Strip; Ehe-Gleich-Aktion bei Lush; Mr. Gay Austria 2016; Sex*Arbeit – Der Talk; Courage Salzburg neu; 9. Diversity Ball; Inside feiert; Willendorf geschlossen

► Veranstaltungen
Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (24. März – 1. Mai 2016)
Regelmäßige wöchentliche Termine übersichtlich kompiliert!
(Terminerfassung in ausschließlicher Eigenverantwortung der Veranstalter!)

► Termine TV & Movie
Interessante Fernseh-Hinweise für den Erscheinungszeitraum (24. März – 1. Mai 2016)

► XTRA!-TV- und Filmempfehlungen
Eastern Boys – Endstation Paris“: Montag, 4. April, 02:10 Uhr, 3Sat
„Zack and Miri make a Porno“: Sonntag, Sonntag, 17. April, 23:30 Uhr, 3Sat
„Freier Fall“: Mittwoch, 20. April, 22:25 Uhr, 3Sat
„Dem Himmel so fern“: Samstag, 23. April, 20:15 Uhr, 3Sat

► Vier Seiten Jus Amandi-Beiheftung!

► Und natürlich vieles mehr im neuen XTRA! 321

► XTRA! 321 – ab 24. März 2016 überall präsent!

► Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

 

DAS EDITORIAL:

Erklärung zum Cover 320

XTRA! 320 war noch nicht einmal fertig verteilt, als es bereits die ersten Proteste hagelte, die sich in der Folge zu einem Empörungs-Tsunami entwickelten, der weit reichende Wellen schlug. Was war geschehen?! Das Heft reflektierte das diesjährige LGBTI-Ball- & Faschings-Geschehen und zeigte am Cover einen langjährigen Wiener Community-Aktivisten beim Kreativball 2016, der im Zuge seines Kontinente-Zyklus heuer „Afrika“ als Motto erkoren hatte. Rassistischer ginge es wohl nicht mehr, lauteten alsbald die Vorwürfe, denn so, wie er sich dabei als Weißer mit schwarzer Schminke zeigte, sei das „Blackfacing“…

Wir geben zu, dass wir – wie etliche andere – diesen relativ neuen Begriff und seine rassistisch konnotierte Bedeutung noch nie gehört hatten; umgekehrt vermochten wir aber auch nichts Rassistisches oder Diskriminierendes zu erkennen bei Bildern von einem Event, der dazu einlädt, sich seinem Thema gemäß zu kostümieren, um u.a. Spenden für die Errichtung eines Waisenhauses in Benin City in Nigeria zu lukrieren. Wir wurden aber prompt belehrt: „Blackfacing“ sei immer rassistisch! Der Zweck heilige nicht die Mittel, das Cover sei einfach nur „bad“ und man war einfach nur „sad“ – und grundsätzlich sei es schon „ein Skandal“, einen Event unter die Leiste „Afrika“ zustellen…

Die Frage, ob es bei einer Veranstaltungsreihe mit Kontinenten-Vorgaben nicht umgekehrt noch diskriminierender wäre, Afrika auszugrenzen, blieb indes ebenso unbeantwortet wie jene, warum es dann kein rassistisches „Blackfacing“ sein soll, wenn rund um den „Drei-Königs-Tag“ die Sternsinger – aufgemacht in traditioneller Kaspar-Melchior-Balthasar-Rollenzuordnung – durch die Lande, Straßen und Häuser ziehen und dabei sogar dem österreichischen Bundespräsidenten ihre Aufwartung machen; und ob das Ganze Morddrohungen und sonstige Hass-Postings den Veranstaltern und XTRA! gegenüber in den so genannten „sozialen Medien“ rechtfertigt, steht ohnedies auf einem anderen Blatt…

Dessen ungeachtet distanziert sich XTRA! mit dem Ausdruck des größten Bedauerns allen jenen gegenüber, die sich durch das (an und in sich gut gemeinte) Cover-Motiv der Ausgabe 320 in ihrer Wertschätzung betroffen gefühlt haben mögen, vollinhaltlich von der durch dieses Sujet (und die Begleitfotos vom Kreativball-Geschehen) möglicherweise implizierten Missachtung allen unseren Mitmenschen mit dunkler Hautfarbe gegenüber – hier und überall auf der Welt! Dieser uns gegenüber in den Raum gestellte Vorwurf entsprach nie unseren Absichten bei der Motiv-Auswahl! Wir sehen ihn jedenfalls als Auftrag, in Zukunft noch mehr Sorgfalt auf Cover, Bildgestaltung & Inhalt von XTRA! zu legen!

Die Redaktion