2016 | 324

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE:

► Cover: Bundeskanzler Christian Kern auf der Regenbogen-Celebration 2016 (Foto: KIaus Peter Walser / www.x-posed.at)

► Coverstory: 21. Wiener Regenbogenparade – fünf Seiten Bildberichte und Kommentare

► East Meets West: 3. Internationales Forum in Wien

► Idahot 2016: Internationaler Tag gegen Homo- und Transphobie

► Robert Waloch in Zum Beispiel: „Kleine Strafrechtsreform 1971“

► Helmut Graupner in aufRecht: Historisch – Gericht entscheidet über drittes Geschlecht

► LesBiSchwule Gesundheit: Schwuler Sex 2016

► 11. LGBTI-Straßenfest: Andersrum ist nicht verkehrt in Mariahilf

► Mr. Bear Austria 2016: And the winner is Gabriel Yalda

► Vienna City Tuntathlon: Handtaschenweitwurf, Synchronbügeln & Stöckelschuhstafettenlauf

► Am Strich: In der Fanzone – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb

► Gossip, Gossip: No Sex please… Internet-Tratsch zum Thema

► Tschauner-Opening 2016: Saisonauftakt in Ottakring

► Komödie der Irrungen: Shakespeare @ St. Lamprecht & Schloss Pötzleinsdorf

► Buch des Feuers: Premiere im Ateliertheater

► Harriettes Küchenkastl: Spanische Sommergerichte

► Der richtige Ort für Musik und Wort: Der XTRA!-Kulturspaziergang

► Die Opernloge: Neues vom CD- und DVD-Markt

► ImPulsTanz 2016: Vienna International Dance Festival

► Der XTRA!-Bücherschrank
Nackte Geheimnisse; Gaylos; Regenbogenträumer; Vorübergehende Freundschaften, Sehnsucht nach dir; Wilde Schwäne; Alpharüden liebt man nicht; Der Pakt

► Internationale Splitter und Meldungen
US: Times are changing!; US: Are times changing?; US: Planung ist alles; US: Nearly daily?; US: iPhone misuse; EC: Muy complicado; GB: Coverboy; ES: Homophob?; ES: Tan comunes como diversxs; DE: Burn-out, oder?; FR: EGMR-Klärung; JP: Mahlzeit!

► Österreich-Splitter & Community-News
Ampeln, Celebration, Courage, Einedrahra, Felixx, Gelüste, Goldener Spiegel, Hochzeit, Inside, Kisss, Post, Tatort, Uni, Zentrum…

► Veranstaltungen
Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (30. Juni – 7. August 2016)
Regelmäßige wöchentliche Termine übersichtlich kompiliert!
(Terminerfassung in ausschließlicher Eigenverantwortung der Veranstalter!)

► Termine TV & Movie
Interessante Fernseh-Hinweise für den Erscheinungszeitraum (30. Juni – 7. August 2016)

► Und natürlich vieles mehr im neuen XTRA! 324

► XTRA! 324 – ab 30. Juni 2016 überall präsent!

► Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

 

DAS EDITORIAL:

We Are Orlando!

Dieses Ereignis hat weltweit für Aufsehen und Bestürzung gesorgt: Bei einem „religiös motivierten“ Anschlag auf den voll besetzten Gay-Club „Pulse“ in Orlando im US-Bundesstaat Florida hat Omar Mir Seddique Mateen, 29-jähriger Sohn afghanischer Einwanderer, am 12. Juni 2016 ein Blutbad angerichtet, das seinesgleichen sucht: 49 Menschen starben vor Ort, weit über 50 wurden verletzt. Es war damit das folgenschwerste Attentat seit „Nine-Eleven“ und das bislang schlimmste Hassverbrechen gegen Homosexuelle in den USA!

Wie die Ermittlungen zeigten, soll Mateen (so wenigstens ergaben es die Aussagen seiner Ex-Frau sowie jene von Mitschülern) selbst homosexuell veranlagt gewesen sein und auch öfters den von ihm überfallenen Gay-Club als Gast besucht haben – sohin gesehen könnte er aus Angst vor seinem eigenen Schwulsein und aus Aggression heraus gegen alle, die ihre Gleichgeschlechtlichkeit ausleben konnten und durften, diesen Gewaltakt gesetzt haben. Die Wahrheit wird wohl – wie stets in solchen und ähnlichen Fällen – nie komplett ans Licht gebracht werden.

Dessen ungeachtet gab es dahingehend weltweit Solidaritätskundgebungen mit der LGBTI-Gemeinde; auch in Wien wurden das Regenbogendorf, das zwischen 16. und 18. Juni im Sigmund-Freud-Park residierte, sowie die 21. Regenbogenparade am 18. Juni – ursprünglich der Leiste „Grenzen überwinden“ zugeordnet – unter das Motto „We Are Orlando!“ gesetzt. Schon zur Eröffnung gaben sich dort am 16. Juni SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder und US-Botschafts-Attachée Eugene S. Young auf der Bühne ein verbindendes Stelldichein, das vom amerikanischen A-Capella-Chor „The Whiffs“ begleitet wurde.

Noch deutlicher wurde es jedoch am Paradentag: Da nämlich trat im Zuge der abschließenden Celebration – nach Vertretern & Vertreterinnen von Grünen, SPÖ und NEOs und nachdem sich Mario Lindner als designierter Bundesratspräsident coram publico als schwul geoutet hatte – Christian Kern auf den Plan. Als erster amtierender Bundeskanzler Österreichs besuchte er Regenbogenparade & Schlussveranstaltung, um dort zu verkünden: „Ich bin hier, um mit euch für Toleranz und Vielfalt einzutreten!“ Und weiter unterstrich er: „Für mich ist es beschämend, dass wir heute keine vollständige Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften in Österreich haben! Ich kann euch versprechen, in mir habt ihr einen Bündnispartner – wir werden alles daran setzen, dass dieser elende Zustand endlich aufhört!“

„Wunderbar“, möchte man da als Community-Mitglied meinen – aber wir haben in so vielen Jahren schon so viel gehört, und uns ist halt auch schon so viel versprochen worden! Also, um es mit Johann Wolfgang von Goethe zu halten: Der Worte sind genug gewechselt – wir wollen endlich auch Taten sehen!

Die Redaktion