2016 | 326

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE:

► Cover: Europride 2016 in Amsterdam (Foto: KIaus Peter Walser / www.x-posed.at)

► Coverstory: Europride 2016: Amsterdam Canal Parade

► Robert Waloch in Zum Beispiel: „Brüder der Nacht“

► Helmut Graupner in aufRecht: (Keine) Großeltern?

► LesBiSchwule Gesundheit: Die „sanfte“ Koloskopie

► 20 Jahre Grüne Andersrum: Eine Betrachtung zum Jubiläum

► The Cruise: 6. Gay-Kreuzfahrt im Mittelmeer

► Pink Lake Festival 2016: Lust auf Wörthersee

► Neues vom Schikaneder: Christian Struppeck im XTRA!-Interview

► Am___Strich: Am Ziegelteich – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb

► Gossip, Gossip: Citius, Altius, Fortius – Internet-Tratsch zum Thema „Gay Olympia 2016“

► Wien im Rosenstolz @ Spittelberg: Das Festival des Wienerliedes und der Wiener Musik

► Rund um Tisch und Küche: Die Zwetschke auf Harriettes Küchenkastl

► Saisonales Offert: Der XTRA!-Kulturspaziergang

► 1816 – Salzburg – 2016: Feste – Feiern – Spiele; das Festspiele-Special

► Die Opernloge: Neues vom CD- und DVD-Markt

► Katia Mann & Hedy Lamarr: Zwei Einakter von Helmut Korherr

► Löwenherz-Veranstaltungen: Pädagogischer Eros, Homo-Odyssee, Klappentexte, In Paradisum

► Der XTRA!-Bücherschrank: Bruno Gmünder Summer-Special
Geiles Kribbeln; Geliebter Söldner, Durchtriebene Schulschwänzer; Verbotene Spiele im Park; Die Strafkompanie; Zur Benutzung freigegeben; Doktorspiele in Sankt Blasius; Nachhilfe im Internat; New York City Boys; Der Legionär; Männerspiele am Bosporus; The Bible of Gay Sex

► Internationale Splitter und Meldungen
US: Hire & fire; US: Civil Marriage; US: Ass and what?; US: Money makes it!; BR: „Spotlight“; IE: Shame & Scandal; GB: Spinnerin am Morgen; BE/NO: Ehre, wem Ehre gebührt; CZ: Prague Pride; DE: Anne wollte; IT: Finalmente; FR: Mission; RS: Historischer Moment; TR: 40 Tote; PH: Hijo de puta

► Österreich-Splitter & Community-News
Umstritten; Neuer Pro- & Kontra-Anlauf; Drei Jahre Besserung; Der fescheste Wiener – Wer wird’s?; ?Nicht/Raucher?; Attacke!!!; LGBTIQ-Gruppe @ Männerberatung; 1. Wiener Voguing Dance Battle; Salam.Orient 2016; 20 Jahre Pam Ann

► Männer, wohin das Auge reicht: Community-News ohne Anspruch auf Vollständigkeit

► Veranstaltungen
Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (8. September – 16. Oktober 2016)
Regelmäßige wöchentliche Termine übersichtlich kompiliert!
(Terminerfassung in ausschließlicher Eigenverantwortung der Veranstalter!)

► Termine TV & Movie
Interessante Fernseh-Hinweise für den Erscheinungszeitraum (8. September – 16. Oktober 2016)

► Alle wichtigen Community-Adressen aus Wien und Umgebung!

► Alle wichtigen Community-Adressen aus den Bundesländern!

► Und natürlich vieles mehr im neuen XTRA! 326!

► XTRA! 326 – ab 8. September 2016 überall präsent!

► Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

 

DAS EDITORIAL:

One more time!

Die zwölf Jahre währende Ära von Heinz Fischer als österreichischer Bundespräsident ist am 8. Juli 2016 definitiv zu Ende gegangen; definitiv aber auch ohne Nachfolger! Alexander Van der Bellen konnte zwar – wie am 23. Mai offiziell verlautet – die Stichwahl zum 9. Österreichischen Bundespräsidenten am 22. Mai mit etwa 0,7 % Vorsprung auf seinen Kontrahenten Norbert Hofer für sich entscheiden und zeigte sich gleich in seiner ersten Rede staatstragend-versöhnlich, doch die FPÖ hat die Wahl wegen zahlreicher Verfehlungen zahlreicher Wahlbehörden in zahlreichen Wahlkreisen erfolgreich angefochten…

In seiner Erkenntnis vom 1. Juli 2016 entschied der Verfassungsgerichtshof bekanntlich, dass die Stichwahl zum Bundespräsidenten vor allem auf Grund von Rechtswidrigkeiten bei der Briefwahl bundesweit zu wiederholen sei. Dabei schien es unerheblich, ob tatsächlich Manipulationen stattgefunden haben; es reichte tatsächlich, dass diese Fehler auf das Wahlergebnis von Einfluss hätten sein können…

Nach den sehr extensiven Auslegungen des Verfassungsgerichtshofes müssten allerdings – stringent betrachtet – sämtliche Wahlen in der 2. Republik aufgehoben oder wenigstens auf ihre Rechtmäßigkeit hinterfragt werden, doch wo kein Kläger, da bekanntlich auch kein(e) (Verfassungs-)Richter. Mittlerweile gibt es aber für die Wahlbehörden wenigstens eine Art Richtlinienkatalog, was es alles einzuhalten gilt, um eine Wahlanfechtung bei der Stichwahl-Neuaustragung hintan zu halten…

Das Duell zur Kür des neuen Österreichischen Bundespräsidenten lautet am 2. Oktober 2016 also wieder Alexander Van der Bellen gegen Norbert Hofer. Auf der einen Seite ein links-liberaler Universitätsprofessor mit jahrzehntelanger Erfahrung auf politischem Parkett, der sich stets weltoffen und auch gleichgeschlechtlichen L(i)ebensweisen gegenüber aufgeschlossen präsentiert. Auf der anderen Seite ein rechtspopulistischer, Kreide fressender Wolf im Schafspelz, der aus seiner Homophobie, der Ablehnung der so genannten „Homo-Ehe“ und des Adoptionsrechts für Homosexuelle keinen Hehl macht und einem weiteren Rechtsruck in Österreich Tür & Tor öffnet…

Vieles – vor allem die Flüchtlings-, Asyl- und Migranten-Politik & -Problematik – spricht in Statistiken & Prognosen inzwischen für Norbert Hofer und damit gegen Alexander Van der Bellen als neuen Präsidenten; doch es liegt auch an uns, dahingehende Prophezeiungen abermals Lügen zu strafen! Übrigens: Seit Ende Juli können Wahlkarten beantragt werden und in den Bezirksämtern besteht seit 5. September schon die Möglichkeit zur Stimmabgabe. Conclusio sohin gesehen: Hierbleiben! Kämpfen! Wählen! Widerstehen! Gaymeinsam für Van der Bellen – ob am 2. Oktober oder bereits in den Wochen davor…

Die Redaktion