2017 | 330

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE:

► Cover: Conchita am Regenbogenball 2017 (Foto: Klaus Peter Frimmel-Walser | www.x-posed.at)ok

► Coverstory: 20. Wiener Regenbogenball: „Wir sind nicht aufzuhalten!“

► 23. XTRA!-Coverwahl: Kreativball-Karten, Vanessa Mai-Special-Edition, Spartacus-Ausgaben & Bücher zu gewinnen

► Zu Gast bei... Das XTRA!-Interview mit Veit Georg Schmidt (Buchhandlung Löwenherz)

► Visions of Pride: Startschuss zur Europride Vienna 2019

► Robert Waloch in Zum Beispiel: Schwule Subkultur Wien = ???

► Helmut Graupner in aufRecht: Hilfe bei homo- & transphober Gewalt

► Das war der Loveball 2016: Jahreswechsel im WUK

► Lars Deike im Haus Romeo: Eröffnungs-Vernissage bei den Gay Super-Ski-Wochen

► Merci Cheri… und willkommen im „Augenblick“

► Miss & Mr. Queer Balkan 2017: Die Kür im Club Opera

► Am___Strich: Selbstgespräche – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb

► Gossip, Gossip: Schwule Leinwand-Realität – Internet-Tratsch zum Thema

► Festtage musikalisch verpackt: Der XTRA!-Kulturspaziergang

► Alte und neue Schätze: Der XTRA!-Museumsrundgang

 Die Opernloge: Neues vom CD- und DVD-Markt

► 30 Jahre Theater zum Fürchten: Die aktuelle Spielzeit im Theater Scala

► Der talentierte Mr. Ripley: Der erste Ripley-Thriller im Theater der Jugend

► Männer morden ohne Leiche: Gelungene „Revanche“ im English Theatre

► Rund um Tisch und Küche: Russische Gerichte aus Harriettes Küchenkastl

► Prinz Chaos II. wieder in Wien: Der „Tsunami-Surfer“ präsentiert „Kabarett & Lieder“

► Literatur – mehr als nur schwul: Literarisch aufbereitete Homosexualität

► Der XTRA!-Bücherschrank: Winterliche Empfehlungen für unsere Leseratten
Das unwirkliche Leben des Sergej Nabokow; Rebeccas Küsse; Das Wunder Winckelmann – Ein Popstar im 18. Jahrhundert; Lockpick Pornography; Im Versteck; Umsteigen in Babylon; Ein schönes Kleid – Roman über eine queere Familie; Iss, was deinen Körper heilt

► Internationale Splitter und Meldungen
Deutschland: Jens Spahn, Günther Öttinger, Elisabeth Scharfenberg, Dirk Behrendt; Großbritannien: George Michael, Greg Clarke, Matthew Despard; USA: Barack Obama, Kelly Mantle, Joe Jonas, Madonna

► Österreich-Splitter & Community-News
Übergriffe in Wien; Übergriffe in Linz; Mahnmal; Jahre der Ungewissheit; Finales Urteil; Sex sells; Eagle-Start ins neue Jahr; Rosenball 2017 abgesagt; 62. Eurovision Song Contest; Löwenherz-Lesungen; 10. Diversity-Ball; Club Kreativ-News; XTRA!-Silvesterlauf 2016

► Veranstaltungen
Ausgewählte Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (2. Februar – 12. März 2017)
Regelmäßige wöchentliche Termine übersichtlich kompiliert!
(Terminerfassung in ausschließlicher Eigenverantwortung der Veranstalter!)

► Alle wichtigen Community-Adressen aus Wien und Umgebung!

► Und natürlich vieles mehr im neuen XTRA! 330!

► XTRA! 330 – ab 2. Februar 2017 überall präsent!

► Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

 

DAS EDITORIAL:

Willkommen 2017!

Nun ist es also tatsächlich so weit: XTRA! hat das 25. Jahr seines Bestehens erreicht – und das trotz vieler Kas-Sandra-Rufe und sonstiger „Bösartigkeiten“! Da war natürlich auch viel Missgunst dabei: Denn zu Zeiten, da XTRA! gegründet wurde, war das Printmedium noch im Vormarsch, und nicht Wenige versuchten, sich im Fahrtwind von XTRA! bzw. als Trittbrettfahrer mit ähnlichen Medien selbst am selben Sektor zu positionieren – im Gegensatz zum nach wie vor ehrenamtlich getragenen XTRA! allerdings auch mit kommerziellen Hintergedanken. Inzwischen haben wir die Übersicht darüber verloren, wie viele Magazine, die nach XTRA! an den Start gegangen sind, kurzerhand wieder eingestellt wurden; und auch mehrere TV-Formate aus der Community gehören inzwischen längst wieder der Vergangenheit an.

Sohin gesehen stellt XTRA! mit seinen wenigen, aber nicht wenig engagierten Mitarbeitern eine Art „Überlebenskünstler“ bzw. „Dinosaurier“ in unserer immer hektischer und kurzlebiger werdenden Welt dar. Doch wer nicht mit der Zeit geht, kann mit der Zeit gehen – dieser These hat auch die Redaktion stets Rechnung getragen und sich bemüht, das Magazin weiter zu entwickeln und auf Veränderungen so flexibel wie möglich zu reagieren. Denn wer aktuellen Entwicklungen und Optionen nicht Rechnung trägt und sich neuen Herausforderungen nicht stellt, wird verlieren – speziell am Print-Sektor, der seit Jahren vom Internet sukzessive in den Hintergrund gedrängt wird.

Dieser Realität zollen auch wir von XTRA! Tribut: Mit einem entschlackten Heft, das heuer zehn Mal erscheinen wird, allerdings nicht mit Doppelnummern, sondern mit einem Fünf-Wochen-Rhythmus aufwartet. Da für einen solchen Zeitraum jedoch die verfügbaren TV-Programm-Vorschauen bei Weitem nicht ausgerichtet sind und auch Programmänderungen seitens der einzelnen Sender noch weniger ausgeschlossen bzw. berücksichtigt werden können, haben wir uns dazu entschlossen, auf das Fernseh-Kalendarium und auf TV-Empfehlungen hinkünftig zu verzichten.

Parallel dazu reduzieren wir im Printmedium auch die Szene- und Community-Termine: Online bleiben sämtliche seitens der Veranstalter auf unserer Homepage www.xtra-news.at in Eigenverantwortung eingegebenen Einträge selbstredend abrufbar; in der Printausgabe werden hingegen nur noch Termine von Inserenten berücksichtigt, die in derselben Ausgabe ein Inserat oder aber für den Jahreszyklus ein Insertionsaufkommen verbindlich gebucht haben. Ebenso wird der Adress-Teil auf die notwendigsten Basis-Informationen begrenzt.

Wir sind der Überzeugung, dass wir mit dieser Neustrukturierung wichtige & richtige Impulse gesetzt haben – nicht nur in Bezug auf das Jahr 2017, sondern auch in Hinblick auf 2018, 2019, 2020 und darüber hinaus!

Die Redaktion