2017 | 331

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE:

XTRA! 331

 Cover: 25. Kreativball (Foto: Klaus Peter Frimmel-Walser | www.x-posed.at)

 Coverstory: Das kleine Beisl am Längenfeld: Eindrücke vom Kreativball 2017

 23. XTRA!-Coverwahl – zweiter Aufruf: 25 Preise zu gewinnen!

 We are the Life Ball Family: Family-Ticket-Aktion bis 15. März 2017

 Robert Waloch in Zum Beispiel: Dass Ende einer Legende (Goldener Spiegel)

 Helmut Graupner in aufRecht: Erbrecht neu – kein Pflichtteil mehr für Eltern

 Glanz & Gloria: 31. Teddy Award in Berlin

 50 Shades of Gay: Pitbull im März 2017

 Verkleidung ist alles: Fasching in der Wiener Szene

 Am___Strich: Schulden begleichen – Geschichten, die das Szene-Leben schrieb

 Gossip, Gossip: Zentimeter & Inches entscheiden – Internet-Tratsch zum Thema Herrenmode

 Troubadour – Trouvère – Trovatore: Der XTRA!-Kulturspaziergang

 JA, Werbung gehört dazu: Der XTRA!-Museumsrundgang

 Die Opernloge: Neues vom CD- und DVD-Markt

 Mythischer Mord und Totschlag: Die XTRA!-Kulturreise nach München

 Holodrio Heller im Rabenhof: Hommage zum 70. Geburtstag von André Heller

 Kultur-Splitter
Patricia Puff @ Liebeskarussell; Ach, Sie sind mir so bekannt… @ Akzent; Alexander Georg @ Metropol(di) – neue Termine; Victor/Victoria @ Bühne Baden; Maren Kroymann & Band @ Akzent

 Rund um Tisch und Küche: Die indonesische Küche auf Harriettes Küchenkastl

 John Hurt (1940 – 2017): Zum Tod des Schauspieler-Chamäleons

 Transition Fílm Festival: Eine Vorschau auf 2017

 Der XTRA!-Bücherschrank: Vorfrühlings-Empfehlungen für Leseratten
Mark Frido: „Der 43. Geburtstag“; Othmar Traninger: „Wenn Sweety nur reden könnte…“; Samuel M. Steward: „Ein Mord ist ein Mord ist ein Mord“; Mike Smith: „Boko Haram“; Werner Schneyder: „Gespräch unter zwei Augen“; Joesi Prokopetz: „Vorletzte Worte“; Spartacus International „Saunaguide 11th Edition“; Felix Klemme: „Natürlich essen – das ganzheitliche Ernährungskonzept“

 Newsletter aus Amerika: Aus gegebenem Anlass statt der internationalen Splitter und Meldungen

 Österreich-Splitter & Community-News
Harry Z. – erst Model, nun Double?; Missbrauch im Asylheim; Männliche Schwangerschaft – Sensation?; Florian Wess – vom Camp zum Ball; Martin Pichler – Boy, oh Boy…; „Running on Air“ für Kiew; Mr. Fetish Austria-Aufruf; Thorsten Buhl ist „Man of the Year“; Break ice, Break records bei Vienna Valentine 2017; 10. Diversity-Ball im Kursalon; und letztendlich: Adieu, Cheri…

 Veranstaltungen
Ausgewählte Community-Termine für den Erscheinungszeitraum (9. März – 16. April 2017)
Regelmäßige wöchentliche Termine übersichtlich kompiliert!
(Terminerfassung in ausschließlicher Eigenverantwortung der Veranstalter!)

 Alle wichtigen Community-Adressen aus Wien und Umgebung!

 Und natürlich vieles mehr im neuen XTRA! 331!

 XTRA! 331 – ab 9. März 2017 überall präsent!

 Pünktlich! Punktgenau! Zuverlässig!

 

DAS EDITORIAL:

Absagen & Neuansagen

Der Frühling hält Einzug – langsam auch in der LGBTIQ-Community! Und nach einem guten Jahr trister Absagen gibt es nun stolze Neuansagen. Doch erinnern wir uns nur zurück: Im Herbst 2015 erklärte Organisator Gery Keszler, dass der Life Ball 2016 nicht statt finden würde, um sich 2017 neu strukturiert besser denn je präsentieren zu können…

Im Februar 2016 wurde dann das von 14. bis 19. Juni geplante Pride Village gecancelt; die Widmung des Rathausplatzes als „Public-Viewing-Rayon“ für die Fußball-EM sowie mangelnde gangbare Alternativen wurden als Begründung aufgeführt. Die 21. Regenbogenparade hat dann (mit geändertem Start- & Ziel-Bereich) am 18. Juni zwar stattgefunden, doch spätestens fürs Finale entpuppte sich das aus dem Boden gestampfte Regenbogendorf im Sigmund-Freud-Park als viel zu klein, zu eng und zu ungeeignet…

Munter gingen die Absagen weiter: Die dritte Auflage von Pink Christmas – dem rosa-regenbogenbunten Weihnachtsmarkt in Naschmarktnähe – schien schon festgelegt; doch viel Lärm um nichts: Wegen der U5-Probebohrungen im Austragungs-Areal und/oder sonstiger Gegebenheiten blieb der dortige Parkplatz über Wienfluss- & U4-Terrain im Dezember seiner grundsätzlichen Widmung überantwortet…

Und am 13. Jänner 2017 schließlich erreichte die Medien die Mitteilung, dass der Rosenball – seit gut einem Vierteljahrhundert ideal ergänzendes Community-Pendant zum Opernball – auf Grund gesundheitlicher Probleme von Miss Candy alias Holger Thor abgesagt wurde…

Nun, der Life Ball findet 2017 in seiner 24. Auflage im 25. Jahr bekanntlich wieder statt – und zwar am 10. Juni 2017; inwieweit sich da was & wie neu erfinden hat lassen, wird sich wohl spätestens am Ort des zu erwartenden Geschehens weisen; und am 8. Februar 2018 soll es einen „noch fulminanteren Rosenball“ als bislang geben – auch das bleibt abzuwarten…

Bis zu Pink Christmas in einer etwaigen dritten Auflage bleibt ja noch ein wenig Zeit, widmen wir uns also Vienna Pride & Regenbogenparade – bislang von CSD Vienna und HOSI Wien getrennt ausgerichtet und (teilweise recht mühsam) auf einen Nenner gebracht. Das soll sich nun ändern! In der Vorbereitung auf die EuroPride, die nach 2001 im Jahr 2019 neuerlich in Wien ausgetragen werden soll, haben sich die Vereine HOSI Wien und CSD Vienna darauf geeinigt, ihre beiden Projekte hinkünftig unter einem gemeinsamen Dach umzusetzen: Stonewall GMBH, im Dezember des Vorjahres von der HOSI Wien als „nicht gewinnorientiertes Unternehmen“ gegründet, soll „eine Kooperation auf Augenhöhe“ ermöglichen und somit zum Maß der Dinge & Mittel zum (profitablen) Zweck werden…

Auf gut Wienerisch ausgedrückt: Schau’n wir mal, dann seh’n wir’s eh – wir werden euch im XTRA! jedenfalls stets auf dem Laufenden halten…

Die Redaktion